Das Training besteht nur zu einem Teil aus Selbstverteidigung, wir trainieren ebenso „Basis-Techniken“ aus Karate, Judo, Aikido und vielem mehr, aus denen sich unser Sport zusammensetzt. Diese Techniken haben mit Selbstverteidigung oft nur sehr entfernt etwas zu tun, bilden aber eine sehr gute Grundlage für Bewegungen und Körpergefühl. Und wir bringen Dir bei, diese Grundlagen im Fall einer Auseinandersetzung sinnvoll zu nutzen.

Zudem stärkt Dich das Training körperlich und mental, was für die Selbstverteidigung wiederum zwei zentrale Aspekte sein können.

Wer möchte, kann an den regelmäßigen Gürtelprüfungen (Graduierungen) teilnehmen und so einen Teil der Trainingsleistung „dokumentieren“. Die Graduierungs-Stufen sind identisch mit denen beim Judo. Eine Teilnahme an den Prüfungen ist nicht verpflichtend.